11.04.2002
Bau von PSA/Toyota-Werk bei Prag hat begonnen
(DTPA/DH) PRAG/BERLIN: Der französische Autokonzern PSA Peugeot Citroen und der japanische Autohersteller Toyota haben gestern mit dem Bau eines gemeinsamen Werks in Tschechien begonnen. Die Jahreskapazität liegt derzeit bei 300.000 Kleinwagen. In der Stadt Kolín im Nordosten von Prag sollen ab 2005 Autos der Marken Toyota, Peugeot und Citroen vom Band rollen, berichtet die „Welt“.
Insgesamt wollen Peugeot-Citroen und Toyota etwa 1,5 Milliarden Euro in das Werk mit 3.000 Stellen investieren. Es ist die größte Einzelinvestition in der tschechischen Geschichte.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!