05.04.2002
Chemnitz ist Mitglied im EUROCITIES-Städtenetzwerk
(DTPA/MT) CHEMNITZ: Chemnitz ist neben Leipzig die zweite ostdeutsche Kommune im bekanntesten europäischen Städtenetzwerk EUROCITIES. Die südwestsächsische Metropole vertritt die Interessen der gesamten Wirtschaftsregion Chemnitz-Zwickau. Der Ballungsraum mit über einer Million Einwohnern will nicht nur an transnationalen EU-Projekten mitarbeiten, sondern im Rahmen des Städtenetzwerkes auch seinen Zugriff auf Fördermittel erleichtern. Weiteres Ziel ist auch die Einflussnahme auf die europäische Politik, um eine verstärkte Berücksichtigung kommunaler Belange zu erreichen.
Das Netzwerk setzt sich derzeit aus rund 100 Großstädten (mit jeweils über 250.000 Einwohnern) aus Ländern der Europäischen Union sowie Mittel- und Osteuropa zusammen. Durch die geplante EU-Osterweiterung rücken gerade auch die deutschen Städte ins Zentrum Europas.
Weitere Informationen zum Thema EUROCITIES: www.eurocities.org

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!