20.09.2000
Schily und Gross wollen Ausschreitungen verhindern
(DTPA) PRAG/BERLIN: Die Innenminister von Deutschland und Tschechien wollen während der Tagung von IWF und Weltbank in Prag enger zusammenarbeiten.
Es dürfe nicht zu ähnlichen Ereignissen wie in Seattle kommen, sagte Bundesinnenminister Otto Schily gestern vor Journalisten. Zuvor war Schily mit seinem tschechischen Amtskollegen Stanislav Gross zusammengetroffen. Beide Politiker haben außerdem zwei Verträge über die Zusammenarbeit beider Ministerien unterzeichnet. Es handelt sich dabei um gegenseitige Hilfe in Katastrophenfällen und um engere Zusammenarbeit der Polizei- und Grenzorgane.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!