25.06.2012
Zukunftsfonds bewilligt über 780.000 Euro
(DTPA/MT) PRAG: Der Verwaltungsrat des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds (DTZF) hat am 20. und 21. Juni beschlossen, wieder über 780.000 Euro für deutsch-tschechische Partnerschaftsprojekte freizugeben. Auf seiner Vierteljahressitzung im Prager Außenministerium gab das Gremium damit Grünes Licht für 174 Förderanträge. "Wir sind froh, dass in Zeiten, die vor allem als krisenhaft wahrgenommen werden, die Initiative der Menschen nicht nachlässt, die gute Nachbarschaft zwischen Tschechen und Deutschen zu stärken", erklärte im Anschluss an die Sitzung der tschechische DTZF-Geschäftsführer Tomáš Jelínek. "Egal ob Jugendaustausch, Kultur oder Geschichtsforschung - die deutsch-tschechischen Beziehungen leben!", bestätigte auch der deutsche Geschäftsführer Joachim Bruss und erinnerte an die über 14-jährige Fördertätigkeit des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds. Allein in den wichtigen Bereich Jugend- und Schulprojekte werden aktuell über 260.000 Euro fließen.
"Klangsprache – Sprachklang": über die Musik Interesse an der Sprache des Nachbarn finden. Dazu lädt die Sächsische Mozart-Gesellschaft Kinder aus den Partnerstädten Chemnitz und Chomutov ein. Eine zehntägige Musikakademie in Colditz, drei eintägige Workshops und gemeinsame Konzerte in Červený Hrádeček, Chemnitz und Chomutov, all diese Begegnungen, bei denen die Kinder gemeinsam auch tschechische und deutsche Lieder singen, sollen der Freundschaft und musikalischen Sprachbildung dienen. Der Zukunftsfonds unterstützt das Projekt mit 8.800 Euro im Rahmen der "Sprachförderung – Thema des Jahres".
Krise! Für die meisten bedeutet das wirtschaftlicher Stillstand oder Rezession. Deutsche und tschechische Künstler gehen das Thema gemeinsam an und reflektieren über alle Dimensionen einer "Krise" jenseits der rein wirtschaftlichen Seite. "Riesa efau. Kultur Forum Dresden" und das Kulturzentrum in Řehlovice organisieren das Künstlersymposium. Die Arbeiten dieser seit vielen Jahren funktionierenden Partnerschaft werden anschließend in Dresden und Litoměřice ausgestellt. Mit 2.500 Euro unterstützt der Zukunftsfonds dieses kreative "Krisen-Management".
Der Verein Antikomplex gehört zu den wichtigsten Institutionen in der deutsch-tschechischen Verständigung. Im August 2012 schicken Antikomplex und die Ackermann Gemeinde 25 Jugendliche aus beiden Ländern auf eine literarische Spurensuche in das frühere Sudetenland. Eine Woche folgen sie per Fahrrad der Spur der heiligen Familie, so wie der deutsch-tschechische Schriftsteller Otfried Preußler sie durch Böhmen ziehen lässt in seinem Roman "Die Flucht nach Ägypten. Königlich böhmischer Teil". Freizeit und Bildung, Geschichte durch Erleben lernen – das ist das Konzept, das schon seit Jahren mit Hilfe des Zukunftsfonds die deutsch-tschechischen Beziehungen bereichert.
Wie es laufen kann, wenn sich Senioren über die Grenze hinweg treffen, das zeigen schon seit Jahren die Menschen aus Klingenthal und Kraslice. Beide Städte trennen nur vier Kilometer und eint ein langjähriger Austausch. Dabei ist der Zukunftsfonds ein zuverlässiger Partner, der auch in diesem Jahr eine Förderung von rund 3.600 Euro gewährt. Der Kulturverband der Bürger deutscher Nationalität in Kraslice und der Seniorenverein Klingenthal bringen in vielen Aktionen zwischen 50 und 150 Menschen über die Grenze hinweg zusammen. Gegenseitige Besuche, gemeinsame Ausflüge nach Bayreuth oder Prag, vorweihnachtliche Treffen – für viele der oft über 80-jährigen Senioren sind dies wertvolle Begegnungen mit Ihregleichen.
Auch im Jahr 2012 unterstützt der Zukunftsfonds natürlich erfolgreiche "Dauerbrenner" im besten Sinne des Wortes - große kulturelle Ereignisse mit jahrelanger Tradition: "Das Prager Theaterfestival deutscher Sprache", zu dem viele Ensembles aus der deutschsprachigen Theaterwelt nach Prag kommen und "Das Filmfest", auf dem sich Dutzende erfolgreiche Kinostreifen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dem tschechischen Publikum vorstellen.
Infos: www.zukunftsfonds.cz

Copyright © 2012 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!