29.05.2012
Annaberger Festhalle wieder einladend
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: In Annaberg-Buchholz wurde eine Vision verwirklicht. 106 Jahre nach ihrer Eröffnung erstrahlt die Festhalle in neuem Glanz. Nach jahrelangem Leerstand übergab Oberbürgermeisterin Barbara Klepsch am 25. Mai bei einem deutsch-tschechischen Begegnungsabend den Schlüssel an die neuen Betreiber, die Festhallen-Genossenschaft (Bild).
Danach wurde am Pfingstwochenende die Wiedereinweihung des geschichtsträchtigen Hauses zünftig gefeiert. Innerhalb des letzten Jahres schuf die Stadt Annaberg-Buchholz die baulichen Voraussetzungen für die künftige Betreibung der Festhalle. Dazu wurde das traditionsreiche Haus, das in den Jahren 1982 bis 1985 im Auftrag der Stadt als massiver Bau neu errichtet wurde, vom Keller bis zum Dach saniert.
Mit einer Kapazität von bis zu 1.100 Sitzplätzen bietet die Festhalle vielfältige Möglichkeiten für Konzerte, Messen und Kongresse, für Kultur-, Vereins- und Betriebsveranstaltungen, für Radio- und TV-Produktionen.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2012 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!