02.03.2002
Kulinarische Höchstnoten über Ländergrenzen
(DTPA/MT) BAD ELSTER/CHEMNITZ: "Dobrou chu!" ist tschechisch und bedeutet "Guten Appetit!" Am 12. März bitten vier junge Schülerköche aus Hranice mit ihrer Lehrerin in der Mittelschule Bad Elster zu Tisch. Als Mannschaft der Zaklagdni Skola messen sie ihr kulinarisches Können mit dem gastgebenden Team.
Gekocht und gebacken wird ab 12.30 Uhr nach den Regeln des 5. Erdgaspokals der Schülerköche. Dabei zaubern die tschechischen wie die deutschen Jugendlichen jeweils ein Drei-Gänge-Menü für vier Personen aus Gemüsesuppe, Pizza und Quarkdessert. Eine fachkundige Jury unter Vorsitz von Profikoch Heinz Fischer vom Obervogtländischen Kochklub im Verband der Köche Deutschlands e.V. bewertet die Köstlichkeiten. Maximal 120 Punkte können die Juroren vergeben.
Beim Schnippeln, Rühren, Backen und Kochen treten Sprachbarrieren in den Hintergrund. Das wünschen sich vor allem die Veranstalter dieses ersten Schülerkochwettkampfs über Ländergrenzen hinweg, das Sächsische Kultusministerium und die VNG - Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft. Unter dem Motto "Gemeinsam kochen - grenzenlos genießen" sollen deshalb künftig weitere Begegnungen der kulinarischen Art bei sächsischen, tschechischen und polnischen Schülern die Lust auf gegenseitiges Kennenlernen und Verstehen wecken.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!