12.02.2002
Eurocast übernimmt "Radio Impuls"
(DTPA/DH) PRAG/BERLIN: Die Eurocast Rundfunk-Beteiligung hat zwei Drittel der Anteile am tschechischen Privatsender Radio Impuls übernommen. Der bisherige Alleineigentümer Ivan Bat'ka behält ein Drittel der Anteile und bleibt Geschäftsführer des Senders.
Ziel sei es, das Potential des Senders weiter auszubauen und den Marktanteil um etwa 10 Prozent zu erhöhen. "In Tschechien finden wir einen prosperierenden Markt mit vielversprechenden Potenzialen vor", so Eurocast-Geschäftsführer Rainer Poelmann.
„Veränderungen im Programm wird es zunächst keine geben, da Radio Impuls auf dem tschechischen Markt zur Zeit extrem erfolgreich ist“, teilte die Pressesprecherin Samiera Toma der DTPA mit.
Als landesweiter Sender erreicht Radio Impuls insgesamt 9,78 Mio. Hörer und ist mit einem Marktanteil von 12,5 Prozent Marktführer unter den Radiostationen in Tschechien.
Neben Tschechien ist Eurocast, ein Gemeinschaftsunternehmen fünf deutscher Privatsender, auch in Polen und Österreich aktiv.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!