09.12.2011
Ministerpräsident unterstützt Plakatkampagne
(DTPA/MT) DRESDEN: Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich unterstützt mit seinem Gesicht ab sofort die Plakatkampagne der TU Dresden zur Exzellenzinitiative. "Ich möchte, dass die TU Dresden Exzellenz-Universität wird, damit Forscher aus der ganzen Welt diesen Standort attraktiv finden", sagte der Ministerpräsident. "Der Erfolg wird nicht nur der Wissenschaft einen Schub geben, sondern auch der Forschung, der Stadt Dresden und dem Freistaat insgesamt, wenn wir eine Exzellenz-Universität haben. Deswegen drücke ich allen die Daumen", so Tillich weiter.
Eine erfolgreiche Bewerbung der TU Dresden ist auch über die Grenzen des Freistaates von großer Bedeutung. Denn der Erfolg ist eine Grundlage für das weitere Zusammenwachsen von Europa: "Sachsen wird damit attraktiv für junge Tschechen, für junge Polen, die Sachsen als Studien- und Arbeitsort kennen und schätzen lernen. Das wird dazu beitragen, dass Sachsen, Niederschlesien und Nordböhmen wieder wirtschaftlich sehr stark werden, als eine Region die gerade vor dem 1. Weltkrieg zu den wirtschaftlich stärksten Regionen in ganz Europa zählte", ergänzte Stanislaw Tillich.

Copyright © 2011 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!