06.02.2002
Parlament gegen Umwandlung der Tschechischen Bahn
(DTPA/DH) PRAG: Das tschechische Parlament hat sich gestern gegen den Regierungsvorschlag entschieden, der die Aufteilung der tschechischen Bahn „Ceské drahy“ (CD) zum Ziel hatte. Das berichtet der Rundfunk in Prag. Die Regierung hatte vorgeschlagen, die Bahn in eine Aktiengesellschaft mit staatlichem Mehrheitsanteil und eine staatliche Organisation aufzusplitten. Die Aktiengesellschaft sollte Betreiber des Eisenbahnverkehrs sein, die staatliche Einrichtung als Besitzer der dafür erforderlichen Infrastruktur figurieren.
Der Senat hatte am 16. Januar Veto gegen diesen Gesetzesvorschlag eingelegt. Bei der Abstimmung im Parlament wurde dieses Veto gestern nicht überstimmt.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!