15.09.2000
Preis der Verständigung an Skoda und Volkswagen
(DTPA) MLADA BOLESLAV/WOLFSBURG: Der Preis der deutsch-tschechischen Verständigung für das Jahr 2000 geht an die Autowerke Volkswagen AG in Wolfsburg und Skoda Auto in Mlada Boleslav. Der Skoda-Vorstandsvorsitzende Vratislav Kulhanek und VW-Vorstandsmitglied Detlef Wittig werden den Preis am 23. September in Weimar entgegennehmen, melden tschechische Tageszeitungen. Die Auszeichnung ist eine Initiative der deutschen Adalbert-Stifter- Vereinigung in München und der tschechischen "Union für gute Nachbarschaft" in Prag, die jährlich eine Persönlichkeit aus Deutschland
und Tschechien würdigen, die sich besonders um die Verständigung zwischen den beiden Ländern verdient gemacht haben.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!