10.11.2011
Gelder für grenzüberschreitende Aktivitäten
(DTPA/MT) PLAUEN(KARLOVY VARY (KARLSBAD): Am 8. und 9. November hat der binationale Begleitausschuss des Ziel 3/Cíl 3-Programms in Karlovy Vary insgesamt 18 grenzübergreifende Vorhaben in den Bereichen Soziales, Bildung, Tourismus und Umwelt bestätigt. Eines davon war die Verlängerung des Kleinprojektefonds, der von der Euregio Egrensis verwaltet und umgesetzt wird. Für diesen Dispositionsfonds stehen nun bis Ende 2014 weitere 301.000 Euro für die Unterstützung regionaler Projekte zur Verfügung.
Im Rahmen dieser Förderung werden grenzübergreifende Vorhaben in den Bereichen Humanressourcen und soziokulturelle Entwicklung; Regionalplanung und Regionalentwicklung; Sicherheit, Rettungswesen und Katastrophenschutz; Wirtschaftliche Kooperation; Grenzübergreifender Tourismus; Naturschutz, Landschaftspflege und Abfallwirtschaft sowie Hochwasserschutz, Wasserwirtschaft und Wasserbau unterstützt.
Die Geschäftsstelle der EUREGIO EGRENSIS Arbeitsgemeinschaft Sachsen/Thüringen in Plauen berät Interessierte gerne über die Förderbedingungen für den Kleinprojektefonds.
Detaillierte Informationen zu diesem Dispositionsfonds sowie weiteren Fördermöglichkeiten für deutsch-tschechische Maßnahmen unter: http://www.euregioegrensis.de

Copyright © 2011 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!