24.01.2002
Tschechisches Bier wird teurer
(DTPA/DH) PRAG: Ab Februar müssen die tschechischen Biertrinker mit zahlreichen Preiserhöhungen rechnen. Wie die Pilsener Brauereien der Presse mitteilten, wird das „Urquell“ um eine Krone pro Flasche teurer werden, der Preis der Marke „Gambrinus“ wird um 60 Heller steigen. Auch für die Prager Brauprodukte „Staropramen“ und „Braník“ wird man tiefer in die Tasche greifen müssen. Grund für die Preiserhöhungen seien steigende Produktionskosten, hieß es dazu aus den Brauereien.
Wie Staropramen Deutschland der DTPA mitteilte, ist aber lediglich der tschechische Markt von den Preiserhöhungen betroffen. Auf dem deutschen Markt sollen die Preise der tschechischen Biere weiterhin stabil bleiben.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!