23.01.2002
BMW-Zulieferer sollen in Tschechien investieren
(DTPA/DH) PRAG: Einige Dutzend Zulieferfirmen des neuen BMW-Werks in Leipzig sollen sich in Nord- und Westböhmen ansiedeln. Es gehe um ein Investitionsvolumen von rund 250 Millionen Kronen (ca. 7,7 Mio Euro), berichtet der Tschechische Rundfunk unter Berufung auf die Prager Wirtschaftsagentur „Czechinvest“.
50 Zulieferer habe man bereits kontaktiert. Man erwarte eine Erfolgsquote von ungefähr 20%, hieß es weiter.

Copyright © 2002 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!