04.09.2011
Arbeitsagentur hat Student aus Tschechien
(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Für fünf Mädchen und Jungen begann am 1. September die Ausbildung zum Fachangestellten für Arbeitsförderung in der Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz. Außerdem nahm ein Student aus Tschechien sein Studium an der Hochschule in Schwerin auf.
Während der dreijährigen Ausbildung durchlaufen sie alle Fachbereiche von der Kundeneingangszone, über das Service-Center bis hin zur Leistungsbearbeitung. Dabei werden sie im Rahmen verschiedener Praktika mit Menschen zu tun haben, die sich in meist schwierigen Lebenssituationen befinden. Neben der richtigen Umsetzung von gesetzlichen Vorschriften steht daher das bürgernahe und kundenorientierte Handeln ganz oben auf dem Lehrplan.
Gegenwärtig absolvieren 27 junge Leute ihre Ausbildung bzw. ihr Studium bei der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz zu der auch die Geschäftsstellen in Stollberg, Aue, Marienberg, Schwarzenberg und Zschopau sowie die Jobcenter im Erzgebirgskreis gehören. Seit 1991 bildete die Behörde damit weit über 100 junge Leute aus.
Auch 2012 werden wieder Jugendliche ausgebildet. Dann im neuem Ausbildungsberuf "Fachangestellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen". Für diese Ausbildung, die am 1. September 2012 beginnt, können sich Mädchen und Jungen, die im nächsten Jahr die Schule mit einem guten Realschulabschluss verlassen, ab sofort bewerben.
Für ein Studium an der Hochschule der Bundesagentur wird die Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife vorausgesetzt. Selbstverständlich können sich auch behinderte junge Menschen für eine Ausbildung oder ein Studium bewerben.
Nähere Angaben zu sind im Internet unter www.arbeitsagentur.de-> Über uns -> Personal > Ausbildung, Studium, Trainee zu finden.

Copyright © 2011 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!