13.07.2011
Im Jahr des Waldes–neuer Bergwaldgarten klärt auf
(JE) EIBENSTOCK: Ein Xylophon aus unterschiedlichen Holzarten oder ein Lineal zum Ablesen des Baumalters sind nur einige Bestandteile des neuen Bergwaldgartens am Auersberg. Seit heute können Besucher in 1019 m Höhe die heimische Bergflora innerhalb kürzester Zeit kennenlernen. Anschaulich zeigt der Bergwaldgarten viel Interessantes und Spezielles über die Wälder des Erzgebirges. Schautafeln auf deutsch und tschechisch erklären den Wald – so erfährt man zum Beispiel dass Bruchholz, nicht zwingend aufgeräumt werden muss, da es natürlichen Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere bietet. Das Gemeinschaftsprojekt des Forstbezirks Eibenstock, der Städte Bo˛í Dar und Eibenstock und des Naturparks "Erzgebirge / Vogtland" hat insgesamt 6.500 Euro gekostet. 85% davon wurden von der Euregio Egrensis aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

Bild: Zur Einweihung konnte auch Landrat Frank Vogel noch einiges über den Wald lernen.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2011 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!