01.07.2011
Tourismusforum Annaberg-Buchholz – Chomutov
(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Chomutov und Annaberg-Buchholz wollen künftig auf kulturellem und touristischem Gebiet noch enger als bisher zusammenarbeiten. Während eines Tourismusforums, das am 30. Juni im Annaberger Rathaus stattfand, tauschten sich Vertreter beider Seiten zu möglichen Kooperationen aus.
Einig war man sich darin, dass die Basis für eine effektive Zusammenarbeit ein stetiger Informationsfluss sein muss. Beide Seiten nutzten deshalb das Forum, um die touristischen Angebote der jeweiligen Stadt vorzustellen.
Künftig sollen touristische Angebote auf beiden Seiten der Grenze besser vernetzt werden. Konkret wollen Annaberg-Buchholz und Chomutov in ihren Veranstaltungskalendern und in der Presse auf Höhepunkte in der jeweiligen Partnerstadt hinweisen. In tschechischen Medien werden bereits die Annaberger Kät und der Weihnachtsmarkt beworben. Außerdem wollen die Partner perspektivisch gemeinsame Angebote für Touristen entwickeln und Informationsmaterial austauschen. Auf deutscher Seite wird angeregt, dass Gaststätten verstärkt auch tschechische Speisekarten bereithalten.
Insgesamt kann man in beiden Städten auf eine gute Basis aufbauen. Viele Kontakte bestehen bereits. In einer sehr guten Kooperation wurde z. B. das Projekt Manufaktur der Träume - Sammlung Erika Pohl-Ströher in die Tat umgesetzt. Inzwischen können in Annaberg-Buchholz und in Chomutov die wertvollen Stücke der Sammlung besichtigt werden.
Mit dem Projekt "Sächsisch-böhmische Silberstraße" soll ein weiterer Schritt aufeinander zu gegangen werden. Geplant sind die Nutzung der Festhalle als Begegnungsstätte, die Verbesserung des touristischen Leitsystems in Annaberg-Buchholz sowie die Vermarktung der länderübergreifenden Ferienstraße über Ausschilderungen, DVDs, Flyer, Karten und Internet-Seiten sowie eine Wanderausstellung.

Bild: Im Anschluss an das Forum nahmen die tschechischen Teilnehmer die Annaberger KÄT in Augenschein (Quelle: Förster/Stadtverwaltung).
Bild zur Nachricht

Copyright © 2011 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!