22.06.2011
Tschechische Unternehmer mit Dresden-Büro
(DTPA/MT) DRESDEN: Die Vereinigung Tschechischer Unternehmen in Deutschland (VTUD) hat in der Dresdner Villa Harzer ein Büro eröffnet.
"Ich freue mich, dass der VTUD die sächsische Landeshauptstadt als Sitz ihrer ersten Länderrepräsentanz ausgewählt hat", sagte Wirtschafts-, Arbeits- und Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) bei der Eröffnungsveranstaltung im Beisein des Botschafters der Tschechischen Republik in Deutschland, S. E. Dr. Rudolf Jindrák, und der Generalkonsulin der Tschechischen Republik in Dresden, Dr. Jarmila Krejčíková. "Sachsen und Tschechien verbinden tiefgreifende Wirtschaftsbeziehungen in nahezu alle Branchen. Das Dresden-Büro wird dieser Zusammenarbeit neue Impulse geben."
Die Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH hat bereits seit zehn Jahren bei der Deutsch-Tschechischen IHK in Prag eine Beauftragte für die Sächsische Wirtschaft vertraglich verpflichtet. Seit einem Jahr sind bei der Kammer zwei Mitarbeiterinnen für sächsische Unternehmen auf dem tschechischen Markt tätig.

Copyright © 2011 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!