04.05.2011
Freunde für biologische Vielfalt
(DTPA/MT) SCHLETTAU: In den Monaten Mai und Juni findet im Rahmen des Projektes "Pestrý-Bunt. Freunde für biologische Vielfalt im Erzgebirge/ Krušné hory" die deutsch-tschechische Exkursionsreihe "Erzgebirgische NaTouren" statt.
Bei den "Erzgebirgischen NaTouren" handelt es sich um zweisprachige Entdeckungstouren für interessierte Bürger in die erzgebirgische Naturvielfalt in Deutschland und Tschechien. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, im Rahmen von natur- und heimatkundlichen Exkursionen und unter fachkundiger Leitung Kleinode erzgebirgischer Natur dies- und jenseits der Grenze kennen zu lernen. Ein Bustranfer zum tschechischen Exkursionsort und die Übersetzung durch Dolmetscher sind gewährleistet.
Die erste Exkursion führt am 20. Mai zu den Wiesen bei Orasín (Uhrissen), nördlich von Chomutov. Die zweite Exkursion hat am 24. Mai die Lebensräume im FFH-Gebiet "Zschopautal" bei Tannenberg und Dörfel zum Inhalt.
Für die beiden Exkursionen und den Bustransfer werden keine Teilnehmergebühren erhoben; es ist allerdings eine Anmeldung im Naturschutzzentrum Erzgebirge erforderlich.
Der komplette Exkursionsplan für 2011 und weitere Informationen, auch zu den Bustransfers, sind unter http://www.naturschutzzentrum-erzgebirge.de abrufbar.

Copyright © 2011 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!