22.12.2001
Annaberger Bergparade wird Höhepunkt
(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Knapp 1000 Habitträger werden sich am 23. Dezember bei der Großen Bergparade in Annaberg-Buchholz ein Stelldichein geben. Allein 26 Bergknapp- und Brüderschaften aus fast allen deutschen Bergbaugebieten und der Tschechischen Republik sowie sieben Berg- und Hüttenkapellen erweisen der alten Silberstadt ihre Referenz.
Die Bergparade in der Adam-Ries-Stadt gilt als größte jährlich wiederkehrende Präsentation bergmännischer Traditionen im Erzgebirge. Im vergangenen Jahr erlebten etwa 50.000 Besucher dieses Glanzlicht regionaler Brauchtumspflege.
Die Parade beginnt 13.30 Uhr am Busbahnhof und führt über den Annaberger Markt zur St.-Annen-Kirche. Dort werden ab 14.45 Uhr die über 200 Bergmusiker ein gewaltiges Bergkonzert geben.
Die Bergparade in Annaberg-Buchholz bildet den Abschluss von mehreren Bergparaden. In der Adventszeit marschieren die Bergleute außerdem traditionsgemäß in Zwickau, Schneeberg, Schwarzenberg, Chemnitz, Marienberg und Freiberg.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!