15.01.2011
Vernissage mit Licht & Livemusik
(DTPA/FM) DRESDEN: Was können uns psychisch kranke Menschen sagen? Wie erleben und verarbeiten sie ihre Zustände und Gefühle? Darauf möchte das europäische Kunstprojekt "Parallel Experiences" Antwort geben, dass derzeit in Dresden Station macht und am Montag (17.01, 18 Uhr) in der Blauen Fabrik eröffnet wird.
Der Kultur Aktiv e.V. als lokaler Veranstalter empfiehlt, sich dem Thema unverkrampft und neugierig zu nähern und lad zur Vernissage der Bilderausstellung mit Büffet, Livemusik vom Trio "coucou" und einer Lichtinstallation der Dresdner Künstlerin Claudia Reh ein. Ebenfalls anwesend ist Anna Marešová aus Prag, die den Film "Das Einschreiben" aus der individuellen Sicht eines Betroffenen gedreht hat. Der Kurzfilm ist mit deutschen Untertiteln ab Montag in einer interaktiven Filmkabine als Teil der Ausstellung sehen. Parallel Experiences läuft die gesamte Woche bis zum Samstag (22.01.) mit täglichen Veranstaltungen.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2011 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!