07.12.2001
Zentrum für Arbeitnehmerfragen gegründet
(DTPA/MT) AUE: Das Europäische Zentrum für Arbeitnehmerfragen in Sachsen (EZAS) hat sich am Donnerstagabend in Aue gegründet. Der Verein will durch Bildungsveranstaltungen und Jugendbegegnungen einen Beitrag zum Zusammenwachsen Europas leisten. Christlich-soziales Gedankengut diene als Fundament für die Arbeit, so das EZAS.
Den Vorsitz übernahm der Erlabrunner Alexander Krauß (Bild). Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde der Landtagsabgeordnete Robert Clemen (Leipzig) gewählt. Im Vorstand arbeiten der Annaberger Bundestagsabgeordnete Günter Baumann und die Auer Stadträte Beatrix Georgi und Sven Spielvogel mit. Eva-Maria Herold (Johanngeorgenstadt) und Yvonne Magwas (Rebesgrün) sind ebenfalls in dem Leitungsgremium vertreten. Die Kasse werden Daniel Herold und Falk Haude prüfen.
Seinen Sitz wird der Verein im vogtländischen Erlbach haben.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!