28.11.2001
OMV will Unipetrol übernehmen
(DTPA/AKr) WIEN: Der österreichische Ölkonzern OMV plant, gemeinsam mit den ungarischen Unternehmen MOL und TVK bei der Privatisierung der tschechischen Firma Unipetrol mitzubieten. Bis Mitte Dezember wollen die drei Partner entscheiden, ob sie ein Angebot für den zu Verkauf stehenden Staatsanteil (62,99 Prozent) abgeben wollen. Bislang war als OMV-Partner der tschechische Agrofert-Konzern genannt worden. Unipetrol ist eine tschechische Holdinggesellschaft mit verschiedenen Beteiligen - inklusive Raffinerien und Tankstellen. Auch in der Petrochemie, der Kunststofferzeugung und Pflanzennährstoffproduktion ist Unipetrol aktiv.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!