08.09.2010
Internationale Fachpraktika haben begonnen
(DTPA/MTL) KÖLLITSCH: Am 30. August 2010 begann im Lehr- und Versuchsgut des Sächsischen Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie in Köllitsch bei Torgau das Internationale Fachpraktikum für tschechische Fach- und Berufsschüler. Das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. (CSB) ist Träger dieser praxisorientierten Aus- und Weiterbildung. Seit 2009 wird das Projekt durch die EU-Gemeinschaftsinitiative Ziel 3 | Cíl 3 gefördert. Das EU-Informationsbüro Europe Direct Ostsachsen, das sich in CSB-Trägerschaft befindet, unterstützt das Vorhaben.
Ein Ziel des Internationalen Fachpraktikums ist es, den tschechischen Jugendlichen den Umgang mit modernster Technik und Technologie zu ermöglichen. Hier bietet das Lehr- und Versuchsgut Köllitsch, dem unter anderem die Durchführung der überbetrieblichen Ausbildung für die Ausbildungsberufe Landwirt und Tierwirt für den Freistaat Sachsen und darüber hinaus obliegt, optimale Möglichkeiten. Im Rahmen des Projektes sind die hochwertigen und modernen Bildungsressourcen trotz sprachlicher Barrieren auch für nordböhmische Fach- und Berufsschüler verwertbar.
Nach zwei Wochen intensiver Ausbildung erweitern und vertiefen die Schüler ihr Wissen in einem einwöchigen Betriebspraktikum in Ostsachsen. In den drei Wochen im Freistaat Sachsen lernen die tschechischen Jugendlichen zudem Land und Leute, sächsische Kultur und Geschichte näher kennen.

Bild: Am 30. August 2010 begannen 14 tschechische Fachschüler ihr Internationales Fachpraktikum mit der zweiwöchigen Ausbildung in der Überbetrieblichen Ausbildungsstätte für Landwirtschaft in Köllitsch. (Quelle: CSB/ J. Urbanek)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2010 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!