03.09.2010
Sächsischer Faserpflanzenfeldtag
(DTPA/MTL) WALDENBURG: Ein sehr vielseitiges Programm wurde den zahlreichen Fachbesuchern des "Sächsischen Faserpflanzenfeldtag 2010" geboten, der am 30. und 31.08.2010 stattfand. Das Projektteam "Ziel 3-TRANSLINUM" unter Federführung des Sachsen-Leinen e.V., Waldenburg, lud zu dieser Veranstaltung ein, die im Rahmen der Projektarbeit im sächsisch-tschechischem Ziel 3-Projekt "TRANSLINUM – Grenzüberschreitende Nutzung nachwachsender Rohstoffe am Beispiel der ganzheitlichen Nutzung der Ölleinpflanze" organisiert wurde.
Ganz praxisnah startete der Feldtag mit einer Feldexkursion, bei der einige Öllein-Versuchsanbauflächen bei Merunice und bei Chomutov (Tschechische Republik) besichtigt werden konnten. Nach einem informativem Besuch im Forschungsinstitut Pflanzenproduktion Chomutov reisten die Teilnehmer ins sächsische Friedebach. Dort wurde die Veranstaltung am Folgetag mit einem Workshop fortgesetzt. Die Fachvorträge gaben dabei gute Impulse für rege Diskussionen, auch zahlreiche neue Kontakte konnten von den teilnehmenden tschechischen und deutschen Vertretern aus den Bereichen Landwirtschaft, Industrie, Forschung und Bildung geknüpft werden.
Am Nachmittag fand eine weitere Exkursion statt, dabei stand die Besichtigung von Ernte- und Verarbeitungstechnik im Mittelpunkt. Trotz des leider widrigen Wetters nutzen zum Abschluss der Veranstaltung noch einige Teilnehmer die Gelegenheit, die Öllein-Versuchsanbauflächen in Clausnitz zu besichtigen.
Die Resonanz der Teilnehmer war durchweg positiv – ein guter Grund, auch im kommenden Jahr wieder Feldtage durchzuführen, um interessierten Gästen Projektergebnisse zu präsentieren und das Netzwerk der Akteure auf dem Gebiet "Faserpflanzen" auszubauen. Das Projektteam "Ziel 3-TRANSLINUM" wird über Termine rechtzeitig informieren.

Copyright © 2010 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!