18.11.2001
Neues Medikament gegen Aids kommt aus Tschechien
(DTPA/DH) PRAG: Tschechische Wissenschaftler haben ein neues Präparat gegen Aids entwickelt, teilten am Freitag Vertreter der Akademie der Wissenschaften in Prag mit. Es handelt sich dabei um ein Produkt, dass nun von der amerikanischen Pharmaziegesellschaft Gilead Sciences hergestellt und unter dem Namen „Viread“ vertrieben werden soll. Wirkstoff sei das Präparat Tenofovir, das nach fünfzehnjähriger Forschungsarbeit von Wissenschaftlern der Organischen und biochemischen Einrichtung der Akademie in Zusammenarbeit mit Kollegen der Katholischen Universität in Leuwen entdeckt wurde, berichtet die Tageszeitung „Pravo“ am Wochenende.
Im Zusammenhang mit dem neuen Medikament könne man aber keine Superlative verwenden, zitiert das Blatt einen Sprecher der Akademie. Das neue Produkt sei nicht für alle HIV-infizierten Menschen tauglich.
Viread ist dem Bericht zufolge bisher an 5.000 Patienten getestet worden.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!