13.11.2001
Prag startet Informationskampagne zum EU-Beitritt
(DTPA/DH) PRAG: Das tschechische Außenministerium will im kommenden Jahr eine landesweite Informationskampagne über die Folgen der EU-Mitgliedschaft starten. "Wir haben zu unserem Entsetzen erfahren, dass es hier viele Mythen gibt, wie z.B. dass die Union über die Rentenaufhebung entscheidet oder dass die Preise einfach mit dem Euro-Kurs multipliziert werden," sagte heute Marie Chatardova vom Außenministerium auf einem Seminar der tschechischen Wirtschaftskammer dem Rundfunk.
Auf die Kampagne machen bereits Werbespots im Tschechischen Fernsehen sowie 370 Werbetafeln aufmerksam.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!