11.11.2001
Handy-Hersteller geht nach Tschechien
(DTPA/DH) THATCHAM/PRAG: Der japanische Handy-Hersteller Matsushita wird ab April 2002 seine europäische Handy-Produktion nach Tschechien verlegen. In Folge dessen wird die bisherige Produktionsstätte im britischen Thatcham geschlossen, 350 Mitarbeiter sollen entlassen werden.
Als Grund für diesen Schritt gibt Matsushita die allgemein gesunkene Handy-Nachfrage sowie Kosteneinsparungen an.
Der Konzern habe sich für Tschechien entschlossen, da dort die Produktionskosten und Steuern niedriger lägen, sagte ein Sprecher.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!