04.11.2001
Klaus bekennt sich zum EU-Beitritt Tschechiens
(DTPA/DH) OSTRAVA: Für die EU-Mitgliedschaft der Tschechischen Republik gebe es keine Alternative, jedoch müsse das Land gleichberechtigtes Mitglied sein. Das sagte der Vorsitzende der demokratischen Bürgerpartei ODS, Vaclav Klaus, gestern in seiner Rede auf dem ODS-Parteitag in Ostrava (Ostrau). Den EU-Beitritt bezeichnete er als eine der Prioritäten der künftigen Regierung seiner Partei.
In seiner Rede beschuldigte Klaus des weiteren das sozialdemokratische Kabinett, den Hauptanteil der Schuld für die heutige schwache politische, wirtschaftliche und soziale Lage im Lande zu tragen. Auch die Tschechische Nationalbank und die gekränkte Eigenliebe der nichtlinken Opposition trügen Mitschuld, so Klaus.
Der Vorsitzende der ODS und Chef des Abgeordnetenhauses war in den zurückliegenden Jahren stets als Euroskeptiker aufgetreten und stellte den Nutzen einer EU-Mitgliedschaft seines Landes öffentlich in Frage.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!