14.04.2010
Präsidententreffen in Karlsbad
(DTPA/MT) KARLSBAD: Am vergangenen 9. April fand das jährliche Treffen der drei Präsidenten der Bezirke Karlovy Vary (Tschechien), Oberfranken (Bayern) und Chemnitz (Sachsen) in Karlsbad statt. Auf Einladung des Regionalamtes von Karlovy Vary berieten Herr PaedDr. Josef Novotný, Regionspräsident von Karlovy Vary, Herr Wilhelm Wenning, Regierungspräsident von Oberfranken und Herr Karl Noltze, Präsident der Landesdirektion Chemnitz, sowie ihre engsten Mitarbeiter über aktuelle Themen von gemeinsamem Interesse.
Hervorgehoben wurde insbesondere die jahrelange erfolgreiche Zusammenarbeit der Verwaltungsbehörden der drei Regionen, die sich unter anderem in der kürzlich erfolgten Fortsetzung des Projektes CLARA@eu äußerte. Wie sein Vorgängerprojekt zielt CLARA II darauf ab, ein grenzüberschreitendes Kompetenznetzwerk von Institutionen der öffentlichen Verwaltung in den beteiligten Regionen zu errichten bzw. weiterzuentwickeln, um gemeinsam Probleme in den drei Grenzregionen Karlsbad, Oberfranken und Chemnitz anzupacken.
Auch über mögliche zukünftige gemeinsame Projekte in den Bereichen Tourismus, demographischer Wandel und Bergbaufolgelandschaften wurde beraten. (Bildquelle: Landesdirektion Chemnitz)
Bild zur Nachricht

Copyright © 2010 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!