02.11.2001
Schüler stimmen über EU-Beitritt Tschechiens ab
(DTPA/DH) BERLIN: Schüler aus Berlin und Brandenburg stimmen ab 17. Dezember 2001 im Berliner Abgeordnetenhaus symbolisch über den EU-Beitritt der Tschechischen Republik ab. 150 bis 200 Schüler übernehmen dabei für einen Tag die Rolle von Europa-Abgeordneten und debattieren in ihren Fraktionen über die Pros und Contras, die Chancen und Risiken des EU-Beitritts Tschechiens.
Veranstalter ist die „Junge Europäische Bewegung Berlin-Bandenburg e.V.“ des Abgeordnetenhauses Berlin. Bisher haben sich dafür ca. 500 Schüler beworben, teilte der Organisator Michael Gold in einem Interview der DTPA mit.
„Tschechien wird in der ersten Runde der Erweiterung der EU mit dabei sein und das mögliche Beitrittsjahr 2004 ist nicht mehr weit weg“, so Gold. Trotzdem stünden noch viele Verhandlungen bevor, in denen die Politik die Bedingungen für den EU-Beitritt des Landes noch auszuhandeln hat. Durch das Simulationsspiel könnten sich nun auch die Schüler damit auseinander setzten, sagte Gold weiter.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!