26.03.2010
Tschechisch-deutsche Brückenbauer geehrt
(DTPA/FM) SCHÖNSEE: Bei einem Festakt wurden am 24. März im Centrum Bavaria Bohemia in Schönsee (Landkreis Schwandorf) die Preise "Brückenbauer - Stavitel mostů 2010" verliehen. Den im vergangenen Jahr neu geschaffenen Brückenbauer-Ehrenpreis für herausragende Verdienste um die Völkerverständigung zwischen Deutschland und Tschechien erhielt Dr. Jiří Gruša, früherer tschechischer Botschafter in Deutschland und Österreich, Schriftsteller und bis letztes Jahr Präsident des internationalen PEN-Clubs. Als Brückenbauer-Preisträger für vorwiegend ehrenamtliches und unermüdliches Engagement in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit wurden außerdem zehn Persönlichkeiten und zwei Partnerprojekte (Grenzüberschreitendes Schultheaterprojekt Werner-von-Siemens-Gymnasium Regensburg und Jindřich-Šimon-Baar-Gymnasium Domažlice; Čojč Land Netzwerk- Projekt des Theaterpädagogischen Zentrums DAS EI (Nürnberg) und des Kulturvereins A BASTA! (Vimperk, Prag) aus den bayerischen und tschechischen Nachbarregionen ausgezeichnet.
Der Generalkonsul der Tschechischen Republik in München, Josef Hlobil, würdigte Ehrenpreisträger Dr. Jiří Gruša für sein friedensstiftendes Wirken zwischen Literatur und Politik und für seine vielschichtigen Beiträge als Brückenbauer zwischen den Nachbarn.

Copyright © 2010 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!