26.10.2001
Gesetz über Lebenspartnerschaften scheitert
(DTPA/AKr) PRAG: Bereits zum dritten Mal hat das tschechische Parlament am Donnerstag einen Gesetzesentwurf über das Zusammenleben gleichgeschlechtlicher Paare abgelehnt und zurück an die Regierung verwiesen. 85 von 166 Abgeordneten stimmten dafür, das Gesetz zur Überarbeitung zurückzuweisen, 60 stimmten dagegen. Während die christdemokratische KDU-CSL, fast alle ODS-Mitglieder und einige Abgeordnete der Union der Freiheit (US) für die Zurückweisung stimmten, lehnte dies die Mehrheit der regierenden Sozialdemokraten und der Kommunisten ab. Allerdings stimmten auch 13 CSSD-Abgeordnete gegen den Entwurf der eigenen Regierung.
Mit dem Gesetz sollen gleichgeschlechtliche Paare ähnliche Rechte wie Eheleute erhalten. Partnerschaften hätten nach dem Entwurf vor den Bürgermeistern oder anderen Amtspersonen geschlossen werden können. Homosexuelle hätten allerdings keine Kinder adoptieren dürfen.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!