24.10.2001
Übergangsfrist bei Tabaksteuer
(DTPA/AKr) BRÜSSEL: Die EU-Kommission hat am Dienstagabend vorgeschlagen, den EU-Beitrittsländern die gemeinschaftlichen Tabaksteuermindestsätze erst nach einer Übergangsfrist abzuverlangen. Damit kommen die 20 EU-Kommissare den Kandidatenländern entgegen. Tschechien soll eine Übergangsfrist von drei Jahren eingeräumt werden, Polen und Slowenien zwei Jahre.
Derzeit müssen die EU-Staaten mindestens 57 Prozent des Verkaufspreises für Zigaretten an den Fiskus abführen. In den Beitrittsländern hätte eine schnelle Angleichung der Steuer rapide Preissteigerungen bei Tabakwaren zur Folge.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!