23.10.2001
Energiepreise steigen in Tschechien
(DTPA/AKr) IGLAU: Strom und Gas wird in Tschechien teurer. Wie das Energieregulierungsamt am Dienstag in Iglau mitteilte, müssen die Haushalte ab dem nächsten Jahr durchschnittlich 10,7 Prozent mehr für den Strom bezahlen. Gas verteuert sich um 5 Prozent. In Süd- und Westböhmen klettern die Preise für Elektrizität besonders stark - um bis zu 16 Prozent. Hingegen wird die Steigerungsrate in Südmähren lediglich bei 7 Prozent liegen. Prager Haushalte müssen 12 Prozent mehr für ihren Strom veranschlagen.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!