05.12.2009
Hilfe im Kampf gegen Böhmischen Nebel
(DTPA/MT) BERLIN/DEUTSCHNEUDORF: Wegen des zuletzt am Kamm des östlichen Erzgebirges wieder verstärkt aufgetretenen "Böhmischen Nebels" kam es am 4. Dezember in der Bundeshauptstadt zu einem längeren Gespräch zwischen Heinz-Peter Haustein (MdB, FDP) und dem neuen Umweltminister Norbert Röttgen (CDU). Letzterer versprach, sich kurzfristig persönlich um diese Thematik zu kümmern und eine Fachabteilung des Ministeriums mit entsprechenden Aufgaben zu betrauen. Röttgens Vorgänger Gabriel (SPD) habe sich laut Haustein der Problematik an der deutsch-tschechischen Grenze über Jahre hin systematisch verweigert.

Copyright © 2009 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!