09.10.2001
Metrohersteller CKD verkauft Teile an Siemens
(DTPA/DH) PRAG: Der Siemenskonzern erwirbt vom tschechischen U-Bahnhersteller CKD Dopravni systemy einen Teil des tschechischen Straßenbahn- und Metroherstellers. Einen entsprechenden Vertrag habe die Siemens Transportation Systems gestern in Prag unterzeichnet, berichtet der Rundfunk in Prag unter Berufung auf den Erlanger Bahn-Hersteller.
Der Kaufpreis liege bei rund 22 Millionen Euro. Die erworbenen Unternehmensteile sollen in die neugegründete tschechische Siemens-Tochter SKV in Prag mit 800 Beschäftigten eingebracht werden.
Sie soll Metrozüge für die Prager U-Bahn liefern.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!