02.10.2009
Projekte der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit
(DTPA/MT) PRAG: Der Verwaltungsrat des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds verabschiedete am 30. September 2009 eine Förderung in Höhe von fast 500.000 Euro für 118 nichtkommerzielle Projekte der deutsch-tschechischen Zusammenarbeit. Die Sitzung fand auf Einladung des Außenministeriums der Tschechischen Republik im Černín-Palais in Prag statt.
Der Schwerpunkt der vom Zukunftsfonds teilfinanzierten Initiativen liegt auf gemeinsamen Aktivitäten deutscher und tschechischer Jugendlicher. Unter den nun frisch zur Unterstützung ausgewählten Aktivitäten finden sich deshalb große Chortreffen, ein der Fremdenfeindlichkeit vorbeugendes Bildungsprogramm, langfristige Gastschulaufenthalte, sowie konkrete deutsch-tschechische Kulturveranstaltungen:
"Hallo Elbe! Ahoj Europa!". An die 1000 Sänger aus 30 deutschen und tschechischen Kinderchören gestalten in Regie des Coswiger Vereins Elbkinderland insgesamt 20 gemeinsame Konzerte. Erster Konzertstopp entlang der Elbe flussabwärts wird die Stadt Pardubice in Ostböhmen sein. Der Zukunftsfonds unterstützt diese kulturelle Wanderung mit 65.000 Euro.
Gastschuljahre für deutsche und tschechische Schüler im Nachbarland werden im Rahmen der "AFS interkulturelle Begegnungen" verwirklicht werden. Die Fortführung dieses Angebotes unterstützt der Zukunftsfonds mit 20.000 Euro.
Die preventive Seminarreihe "Vor Mühe nicht schrecken, den Nazi durchblicken" führen gemeinsam die tschechische NGO Člověk v tísni und die Landesarbeitsgemeinschaft für politisch-kulturelle Bindung Sachsen (pokuBi) durch. Die Reihe ist auf Schüler aller Altersstufen und Studenten zugeschnitten. Weitere Veranstaltungen rund um die Rechtsextremismus-Problematik und für die breitere Öffentlichkeit werden sich anschließen.
Die Ausstellung der Prager Hauptstadtgalerie "Gegen jede Vernunft. Surrealismus Paris - Prag" kommt nach Ludwigshafen. Im Rahmen dieser bisher umfassendsten Präsentation des tschechischen Surrealismus in Deutschland werden 300 Exponate des Prager und Pariser Surrealismus vorgestellt. So wird die durchdringende Intensität dieses kulturellen Dialogs zwischen beiden Städten sichtbar gemacht. Der Zukunftsfonds trägt zum Projekt bei, indem er den Ausstellungskatalog fördert.
Die Kulturreihe "Verknüpfungen - Prolínání Alt - Jung Damals – Jetzt" aus Initiative des Kulturvereins Hochfranken Selb knüpft an eine Tradition von Sommerveranstaltungen zwischen der Region Hochfranken und dem Kreis Karlovy Vary an. Auf dem fünfmonatigen Programm für 2010 stehen nicht nur Ausstellungen, Literaturabende und Diskussionen zu zeitgenössischen Kunstrichtungen, sondern auch Kreativworkshops für Kinder und eine Werkstatt für Bildhauer.
Zur Übersetzung ins Tschechische kommen die Weihnachtsgeschichten des bekannten Schriftstellers Otfried Preussler, gesammelt im Buch "Der Engel mit der Pudelmütze". Herausgeber ist die nordböhmische Organisation Collegium Bohemicum.
Der Zukunftsfonds bleibt gleichzeitig seinem breit gefassten Förderprogramm für den gesamten Raum Deutschland und Tschechien treu, das sowohl Veranstaltungen in den Bereichen Kultur, Freizeit, Denkmalschutz und Diskussionen als auch Publikationen umfasst.

Copyright © 2009 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!