28.09.2009
Zugfahrt erinnert an Botschaftsflüchtlinge
(DTPA/MT) PRAG/DRESDEN/PLAUEN: 20 Jahre ist es nun schon her, dass Hunderte von DDR-Botschaftsflüchtlingen in Prag den Zug in die Freiheit bestiegen. In Erinnerung an dieses bedeutungsvolle Ereignis fährt am 1. Oktober ein Sonderzug mit historischer Lok und Wagen von Prag entlang der Originalstrecke über Dresden, Freiberg, Chemnitz, Plauen und Gutenfürst nach Hof.
Im Zug wird ein kulturelles Programm von und für junge Menschen geboten, die zum einen die damaligen Ereignisse näher beleuchten, zum anderen die weitere Entwicklung Europas thematisieren. In Hof endet die denkwürdige Zugfahrt mit einem großen Bahnhofsfest.

Copyright © 2009 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!