05.10.2001
Kein Abbruch bei Abbruch der Schwangerschaft
(DTPA/MT) WIESBADEN: Im zweiten Quartal 2001 wurden in Deutschland rund 33.600 Schwangerschaftsabbrüche gemeldet. Das sind eben so viel wie im zweiten Quartal 2000, teilte das Statistische Bundesamt mit.
82 Prozent aller Schwangerschaftsabbrüche wurden mit der Absaugmethode durchgeführt. Das Mittel Mifegyneâ wurde bei rund 1.400 Abbrüchen (4 %) eingesetzt.
Nahezu die Hälfte der Frauen (48 %) war zum Zeitpunkt des Eingriffs verheiratet, rund 6 % waren minderjährig.
Die zahlen beziehen sich auf die erfassten Abbrüche. Doch nicht alle Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland werden zur Bundesstatistik gemeldet.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!