05.10.2001
Ruhrgas verstärkt Engagement
(DTPA/AKr) BUDAPEST: Die Ruhrgas AG will sich in Tschechien stärker engagieren und bei der bevorstehenden Privatisierung der tschechischen Transgas mitbieten. Darüber informierte Ruhrgas-Vorstand Fritz Gautier in Budapest die Presse. Bereits heute hält die Tochtergesellschaft Ruhrgas Energie Beteiligungs AG (RGE) eine Minderheitsbeteiligung an der Gasversorgung in Prag. Die RGE mischt bei 23 deutschen Gasgesellschaften und bei 21 ausländischen mit.
In der Tschechischen und der Slowakischen Republik tritt Ruhrgas gemeinsam mit der französischen Gaz de France und der italienischen SNAM auf. Nachdem RGE im Jahr 1999 der Einstieg in den tschechischen Markt gelungen ist, baute sie ihre Position im Jahr 2000 weiter aus und erhöhte ihren Anteil an der Nordmährischen Gas AG (Severomoravská plynárenská a.s.) auf 8,6 Prozent. Insgesamt ist RGE an fünf der acht regionalen Gasdistributionsgesellschaften, der Prager Gas AG sowie der SPP Bohemia, die ihrerseits umfangreiche Energiebeteiligungen hält, beteiligt.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!