05.10.2001
Zeman kommt nach Deutschland
(DTPA/AKr) PRAG. Aktuelle politische Fragen und der Beitritt der Tschechischen Republik zur Europäischen Union werden der Hauptinhalt des offiziellen Besuchs von Ministerpräsident Milos Zeman in Deutschland sein. Auf Einladung von Bundeskanzler Gerhard Schröder weilt Zeman am 11. und 12. Oktober in der Bundesrepublik. Neben dem Kanzler wird der tschechische Premier mit den höchsten Vertretern des Bundestages und Bundesrates zusammentreffen, außerdem mit Unternehmern. Weiterhin sind Reisen nach Thüringen und Hamburg geplant. In Weimar besichtigt Zeman das Goethehaus und legt Blumen am Denkmal der Opfer des Nationalsozialismus nieder.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!