16.09.2009
Umwelt macht Schule - Projekt gestartet
(JE) ANNABERG-BUCHHOLZ: Diese jungen Menschen haben eine Firma gegründet – jedoch nicht um Gewinn zu machen. Wenn es nach ihnen geht, wird der einzige Gewinner unsere Umwelt sein. So sieht es zumindest das Projekt des Christlich Sozialen Bildungswerk Sachsen "Umwelt macht Schule – Die Schülerumwelt GmbH " vor. Dazu werden bis 2011 an je drei tschechischen und sächsischen Schulen Schülerfirmen gegründet, die sich mit dem Thema "Umwelt" auseinander setzen.
Stefanie Melzer – Projektkoordinatorin: "Die ersten Aufgaben sind erstmal die Gründung einer Schülerfirma, dass heißt erstmal muss ein Firmenkonzept erstellt werden. Und dann werden durch Exkursionen Einblicke in die Realität der Unternehmen gewährleistet, was dann Einfluss hat auf die Arbeitsweise der Schülerfirmen hat. Und als ökologisches Highlight sollen die Schüler ein Projekt umsetzten, was sich an der Schule bemerkbar macht in Sachen Umweltauswirkung oder was einfach mal aufrüttelt."
Das grenzüberschreitenden Projekt bietet die Möglichkeit Berufsorientierung, Umweltbildung und unternehmerisches Handeln miteinander zu verknüpfen. Außerdem soll am Ende ein zweisprachiges Handbuch entstehen, das als Leitfaden für andere Schulen dienen soll.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2009 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!