24.08.2000
Kommunen im Kampf gegen Prostitution
(DTPA) PRAG/CHEB: Im westböhmischen Cheb (Eger) haben gestern 39 tschechische Kommunen über Maßnahmen gegen die grenzüberschreitende Prostitution beraten. Wie Radio Prag meldet, soll eine Deklaration verabschiedet werden, mit der das tschechische Parlament zur Verabschiedung eines speziellen Prostitutionsgesetzes gedrängt werden soll.
Bei der Konferenz nahm ein Vertreter der deutschen Botschaft teil. An der deutsch-tschechischen Grenze, aber auch an der österreichisch-tschechischen Grenze hat sich auf tschechischer Seite die Rotlicht-Szene etabliert. Vorwürfe wegen Kinderprostitution wurden laut.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!