02.10.2001
Eurosportfest verbreitet Zuversicht
(DTPA/MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Zum achten Mal fand in diesem Jahr das Eurosportfest der Euroregion Erzgebirge statt. Vertreter von 24 Schulen aus Sachsen und Tschechien waren in der Silberlandhalle Annaberg-Buchholz am Start.
Barbara Klepsch, Oberbürgermeisterin der Bergstadt, zeigte sich am Rande des Sportwettbewerbs erfreut über die Existenz einer solchen Veranstaltung. Aus drei Gründen schöpft sie durch diese Veranstaltung Zuversicht. "Der Wettbewerb steht mit Teilnehmern aus ganz Sachsen und der Tschechischen Republik ganz im Zeichen des zusammenwachsenden Haus Europa", nannte Klepsch als einen Grund. Besonders herzlich begrüßte sie deswegen auch die Starter aus Chomutov, der tschechischen Partnerstadt von Annaberg-Buchholz.
Positiv bewertete die Oberbürgermeisterin weiterhin, dass Behinderte und Nichtbehinderte beim Eurosportfest ohne Hemmschwelle gemeinsam an den Start gehen und dass Sport als erfüllende Freizeitaktivität für jeden Menschen verstanden wird.
Gestartet wurde in drei Altersklassen und in der Behindertenkategorie.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!