27.09.2001
Mehr Personal für Grenzschutz
(DTPA/AKr) DRESDEN: Die Grenzen zu Polen und Tschechien sollen stärker gesichert werden, erklärte Ministerpräsident Kurt Biedenkopf (CDU, Bild) am Donnerstag gegenüber dem Sender MDR 1 Radio Sachsen. Vor dem Hintergrund der Terroranschläge in den USA habe Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) mehr Personal für den Bundesgrenzschutz in Sachsen zugesagt. Im Kampf gegen den Terrorismus würden auch die EU-Beitrittskandidaten einbezogen, versicherte Biedenkopf.
Bild zur Nachricht

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!