29.09.2001
Brücke/Most-Stiftung startet Stipendienprogramm
(DTPA/FM) DRESDEN: Die "Brücke/Most-Stiftung" startet am 1. Oktober 2001 mit einem Stipendienprogramm. Die finanzielle Unterstützung wird an Bewerberinnen und Bewerber vergeben, die an der Sächsischen Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden studieren. Die Vergabe der ersten Stipendien erfolgt in der Anfangsphase ohne Ausschreibung an tschechische und slowakische Studentinnen, die die Hauskonzerte der Stiftung durchführen. Das erste Konzert findet am 30. September um 20 Uhr in der Brücke-Villa in Dresden-Blasewitz statt.
Die Stipendien sind mit 1.000 Mark monatlich dotiert und werden für ein Jahr vergeben - mit Option auf jährliche Verlängerung bis zum Examen. Die maximale Dauer beträgt drei Jahre. Die Brücke/Most-Stiftung möchte mit dem Programm einen Beitrag zur kulturellen Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik leisten.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!