08.05.2009
Sächsische Waldjugendspiele eröffnet
(DTPA/MT) DRESDEN: Sachsens Forstminister Frank Kupfer hat die Sächsischen Waldjugendspiele 2009 eröffnet. In diesem Jahr finden 52 Veranstaltungen im Mai und Juni in 13 unterschiedlichen Forstbezirken statt. Insgesamt 5.000 Mädchen und Jungen werden daran teilnehmen. Auch im südlichen Nachbarland stößt die Veranstaltungsreihe auf großes Interesse. Im Forstbezirk Adorf (Vogtlandkreis) werden in diesem Jahr etwa 50 tschechische Schüler mitmachen.
Das Programm richtet sich auch in diesem Jahr wieder an Schüler der Klassenstufen drei, vier und sechs. Die Kinder verbringen dabei einen ganzen Unterrichtstag im Wald.
Waldjugendspiele gibt es in Sachsen seit 1999 und sind eine Gemeinschaftsaktion des Umwelt- und Landwirtschaftsministeriums, des Kultusministeriums sowie der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW). In den vergangenen zehn Jahren haben bereits über 50.000 Jungen und Mädchen im Freistaat teilgenommen. In Deutschland gibt es die Waldjugendspiele bereits seit 37 Jahren.

Bildquelle: Im Jahr 2007 bei Waldjugendspielen im Forstbezirk Eibenstock (KJ-Archiv).
Bild zur Nachricht

Copyright © 2009 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!