16.09.2001
Erster Tscheche in der Formel 1
(DTPA/DH) PRAG: Der tschechische Prost-Testpilot Tomas Enge wird den verletzten Brasilianer Luciano Burti heute beim Formel 1-Rennen in Monza ersetzen. Burti, der beim Großen Preis von Belgien nach einer Kollision von der Strecke abgekommen und mit 240 km/h in einen Reifenstapel gerast war, konnte am Montag die Klinik verlassen. Enge, der am Dienstag 25 Jahre alt wird, ist der erste tschechische Pilot in der Geschichte der Formel 1.
"Wir wollen kein unnötiges Risiko eingehen. Wir möchten, dass er länger als nur ein Rennen aussetzt. Die Gefahr wäre zu groß", erklärte FIA-Arzt Hartstein am Freitag in einem Interview der BBC. Burti, der noch bis Ende der Woche unter medizinischer Beobachtung im Lütticher Uniklinikum bleiben muss, war in Spa bei Tempo 300 von der Strecke abgekommen und mit fast 240 km/ in einen Reifenstapel gerast.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!