16.08.2000
Böhmen zu Gast bei sächsischer Dampfschifffahrt
(DTPA) DRESDEN/USTI NAD LABEM: Beim nunmehr 5. Dampfschifffest der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft werden sich vom 18. bis 20. August auch die nordböhmischen Städte Usti nad Labem (Aussig), Decin (Tetschen), Litomerice (Leitmeritz) und Teplice (Teplitz) vorstellen. Böhmen steht als Partnerregion im Mittelpunkt von insgesamt zehn europäischen Ländern beziehungsweise Regionen, die sich beim diesjährigen Dampfschifffest in Dresden präsentieren. Während auf einem Schiff ungarische Csardas getanzt wird, sorgt spanischer Flamenco für Stimmung auf einem anderen, ein drittes bietet irischen Folk und Schwarzbier. Aus Böhmen sind Blasmusik, böhmisches Bier und Vorführungen im Fechten zu erwarten.
Mehrmals pro Stunde werden die buntbeflaggten Dampfer zu Rundfahrten ablegen. Höhepunkt des Festes wird die große abendliche Paradefahrt am 19. August werden, bei der die ganze Flotte in Formation elbaufwärts in Richtung Schloss fährt.

Copyright © 2000 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!