10.09.2001
Besucherrekord beim "Festival Mitte Europa"
(DTPA/DH) CHEB: Der zehnte Jahrgang des tschechisch-deutschen "Festivals Mitte Europa" ging am Wochenende mit einem Konzert in Stary Hroznatov bei Cheb (Eger) zu Ende.
Während des zweiwöchigen Festivals konnten die Besucher um die 60 Konzerte, Theatervorstellungen, Ausstellungen und Diskussionen besuchen, die vorrangig in den grenznahen Städten und Gemeinden Böhmens, Sachsens und Bayerns stattfanden. In diesem Jahr erfreute sich das Festival bei den Besuchern des größten Erfolgs seit Beginn seines zehnjährigen Bestehens, berichten Medien in Prag.
Wie die tschechische Leiterin der Veranstaltung, Ivana Thomaschkova-Vondrakova mitteilte, sei es bereits kein Problem mehr, für das Festival Künstler mit weltweit bekannten Namen zu gewinnen.

Copyright © 2001 by KabelJournal GmbH Beierfeld. Alle Rechte vorbehalten.
Eine Haftung für die Richtigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden!